AMK

Termine

28.-30.November 2017
Halle 4, Stand 4-210
29.Nov-02.Dez 2017
Halle 2, Stand M50

AMK@social

Konfiguration AIPEX PRO

Mit der Hardwarekonfiguration stellen Sie alle Komponenten Ihres Antriebssystems aus einer vorprogrammierten Datenbank zusammen (Motor, Umrichter, Reglerbaugruppe, Optionskarten, Steuerungen, E/A-Baugruppen).

Konfiguration AIPEX PRO

Mit der Hardwarekonfiguration stellen Sie alle Komponenten Ihres Antriebssystems aus einer vorprogrammierten Datenbank zusammen (Motor, Umrichter, Reglerbaugruppe, Optionskarten, Steuerungen, E/A-Baugruppen).

Automatische Feldbuskonfiguration

Durch die revolutionäre Kopplung von Komponentenkonfiguration und Programmierumgebung ist die Feldbuskonfiguration zu einem Kinderspiel geworden. AIPEX PRO kennt alle zu übertragende Daten und erstellt automatisch die Konfiguration des Feldbusses. Dabei werden Daten, je nach ihrem Verwendungszweck im SPS-Programm, synchron oder asynchron bereitgestellt. Vollautomatisch und zuverlässig.

Der Programmierer ist damit von einer lästigen Arbeit befreit und kann sich voll und ganz den wichtigen Teilen seiner Maschinensteuerung widmen.

Dabei werden sowohl Antriebsdaten als auch E/A-Daten vollautomatisch konfiguriert.

Einfache Parametrierung der Antriebe

Servoumrichter und Motoren bilden das Antriebssystem, das optimal seine Aufgabe erfüllen muss.

Für Standardfunktionen des Antriebs helfen Wizzards beim Parametrieren. Über den Parameterexplorer haben Sie Zugriff auf alle Parameter im System. Auch bei laufendem Betrieb können Anpassungen und Optimierungen vorgenommen werden. Die temporären Änderungen werden direkt übernommen.

AIPEX PRO hat dabei Zugriff auf sämtliche Teilnehmer im Feldbus-Netzwerk. Von einem zentralen Punkt aus können alle Parameter und Konfigurationsdaten sowohl gelesen als auch geschrieben werden.

Durch den zentralen Zugriff mit AIPEX PRO wird die Fehlersuche erleichtert. Sobald eine Meldung generiert wird, bekommen Sie diese in Klartext mit weiterführenden Informationen angezeigt.

Inbetriebnahme

  • Interner Sollwertgenerator mit Sinus-, Dreieck-, Trapez- und Sprungfunktionsgenerator für Moment-, Drehzahl- und Lagesollwerte
  • Temporärer Parameterzugriff für online Tuning aller Regelparameter
  • integriertes Oszilloskop
    • Messung aller internen Daten wie Lagewerte, Drehzahlwerte, Ströme, Momente, binäre E/A Spannungen usw.
    • Bis zu 8 Größen pro Gerät können aufgezeichnet werden
    • Vielfältiger Trigger (Flanke, Event, Pegel)
    • Cursormessfunktion (Zeit, Absolutwerte, Differenz)
    • Holdfunktion der Messwerte
    • 4 unterschiedliche Ansichten pro Gerät möglich
    • Speicherung und Export der Messwerte für Auswertung

Termine

28.-30.November 2017
Halle 4, Stand 4-210
29.Nov-02.Dez 2017
Halle 2, Stand M50

AMK@social